OmG (part4)! Haarige Angelegenheit........

6

Nein, ich suche nicht spezifisch nach solchen "Sachen".
Die springen einen hier in Japan von allein an.

Also, ich mache mir dank unserem Nesthaekchen in letzter
Zeit relativ viele Gedanken ueber das richtige Spielzeug.
Aber irgendwie denke ich das dieses Teil eher nicht
in Frage kommt:


Quelle: thefrisky.com



Also ehrlich, bin das nur ich der denkt, das dieses "Spielzeug"
vollkommen abgedreht ist? Ich mein, ich stelle mir grad vor wie
unser Kurzer dem Teil schoen im Wohnzimmer die Sackhaare abrasiert!


Was auch lustig ist: Obwohl offensichtlich NUR fuer den japanischen
Markt gedacht, ist es natuerlich wieder ein "Gaijin" der von wild
wuchernden Haaren befreit werden muss. Oder findet einer
von euch an der Puppe irgendwelche "asiatisch" anmutenden
Koerperpartien? Ich mein, den Schniedel kann man unter
dem Bodendecker einfach nicht erkennen.......

Fenster zum Hof......

6

Nachdem sich ein paar Kommentatoren ueber meinen letzten Artikel
so derart aufgeregt haben, das ich direkt aus dessen Blogroll gestrichen wurde
und keinen Zugriff auf dessen Blog(s) mehr habe (Strafe? Belohnung?),
hier nun wieder etwas fuer's einfachere Gemuet.....


Es ist wieder soweit. Die Bahn bleibt alle paar Meter stehen. Wahrscheinlich hat sich wieder so ein armer Irrer vor den vorherigen Zug geworfen. Gute Idee: Wenn man schon im Leben keine Aufmerksamkeit bekommt, hat man sie in Stuecken auf dem Gleis liegend dann mit Sicherheit. Die wartenden Bahngaeste in ihrer dampfenden Keksschachtel werden sicher auch begeistert sein. Nach der Durchsage das ein „Unfall mit Menschenbeteiligung“ vorliegt, kann man in allen Gesichtern foermlich ablesen: „Was fuer ein Arschloch!“ Der Zugfuehrer kann diesen Effekt noch verstaerken, indem er strikt nach Vorschrift einfach nicht die Lueftung einschaltet. Er sitzt ja allein im Fahrerstand und wird nicht von allen Seiten mit pelzigem Atem eingedeckt. Bloedmann!

Nun gut, ich bin zwischen 5 Schoenheiten im besten gebaerfaehigem Alter eingequetscht, also will ich mich nicht zuviel beschweren. Obwohl eine solche Situation extreme „Koerperkontrolle“ erfordert. Schau ich halt aus dem Fenster. Toll, total beschlagen! Ich verstehe sowieso nicht, warum eine U-Bahn ueberhaupt Fenster braucht. Damit man sehen kann, wie man im Affentempo ca. 20 cm entfernt an rissigen Betonwaenden entlang rast? Na Danke! Fuer den Notfall? Ja, macht Sinn, erstmal die Scheiben einzuschlagen, anstatt einfach ein paar (viel billigere) Blechtueren aufzumachen. Dadurch waere die Werbeflaeche auch groesser. Halt vergesst es! Das Patent gehoert mir!

Das Problem mit den langsam auch in Tokyo auftauchenden sinnfreien Grafittischmierereien waere auch geloest: Wozu soll ich mir nachts den Arsch abfrieren und eine Mauer vollsprayen, wenn es eh‘ keine Sau sieht? Da bleib ich lieber brav zuhause und zieh mir im Internet Pornos ohne Mosaik rein. Na? Gebt es zu! Ich bin genial! Problem erkannt, Problem gebannt!

Entsetzte Gesichter und Noergeleien am Bahnsteig wuerden auch auf einen Schlag aufhoeren. Warum ueber zum bersten volle, einfahrende Zuege aufregen? Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss. Obwohl man es ja vorher schon weiss. Egal, wenn die glaslosen Tueren dann aufgehen und einem das ganze zusammengequetschte Elend ins Auge faellt, ist es eh‘ schon zu spaet und man wird gnadenlos von Nachfolgenden in den Zug gestemmt.

Und am wichtigsten: Keine Poser mehr! Das staendige Angegaffe im spiegelnden Glas nervt gewaltig. Da werden Grimassen gezogen, der Scheitel kontrolliert, Lippenstift nachgezogen, oder einfach nur daemlich gegrinst nach der Art: „Hach, bin ich heute wieder kawaii!“ Das interessiert mich alles einen Scheissdreck! Blech statt Glas, dann hoert das auf und die Leute schauen sich nur noch mit ausdruckslosem Gesicht Dumpfbackenwerbung an. Basta!

OmG (part3)! Also ehrlich......

7


Bitte, hoert das denn nie auf?

Nach F-22 Hello Kitty und fliegenden Unterhosen mit Gummizug
haette es eigentlich gut sein sollen. Aber wer schon laenger
in Japan lebt weiss: Es kommt immer krasser.

Ich wollte einfach nur in Ruhe ein bisschen Olympia schauen.
Was bekomme ich stattdessen?

Das hier:




Und das auch noch:



Liebe Miho Takagi!
Wenn man schon halbdurchsichtige Anzuege traegt,
sollte man sich wenigstens ein paar Gedanken ueber die Wahl einer
zur Situation passenden Unterhose machen!
Vor allem mit 15 Jahren!
Aber mach dir nix draus, haben eh' kaum Laute zugeschaut.......

OmG (part2)! Die spinnen, die Japaner!

4





Also, ich hab ja geglaubt, noch schraeger ginge es im Modellbau nicht mehr, aber nach Big Al’s neustem Blogeintrag (http://bigalsjlog.blogspot.com/2010/02/wenn-bush-das-schon-gehabt-hatte.html) ist mir das hier „zugeflattert“:



Ja, ihr habt richtig gesehen: Fliegende Slips zum Selberbauen!!
Und dann auch noch mit GUMMIANTRIEB!

Irgendwie kam mir das Zeug bekannt vor, also ab vor die Kiste,
gegoogelt was das Zeug haelt und richtig: Scheiss die Wand an,
es gibt einen Film zum "Spielzeug" (oder umgekehrt....).
Halt! Ihr glaubt das waere selbst fuer Japan zu schraeg?
Nix da! Hier, pfeift's euch rein:

video

Titel der in Japan beliebten TV-Animeserie:
Sora no Otoshimono (Zeugs das vom Himmel kommt, oder so...)


Hilfe!
Jetzt kann man die getragenen Schulmaedchenslips auch noch
fliegen lassen. Warum bin ich nicht selbst darauf gekommen?
Sicher eine echt gewinnbringende Verkaufsidee:
"Genug geschnuppert? Dann lass doch einfach einen fliegen!"




Ab dem 6. Maerz gibt es die Teile fuer ca. 1000 yen zu kaufen.
Und: Nein! Ich nehme keine Vorbestellungen an, ihr Ferkel!
OmG, wo ist meine Kreditkarte? Wo ist meine Kredi..........



Stadtgefluester (Teil 6)......

1

Patriotismus pur

Tatort: Irgendein Wohnzimmer in einer japanischen Metropolis. Taeter : Japanisches Schatzi. Opfer: Ich. Zeit: Gestern Abend, jap. Ortszeit.


Ich: „So Hase, ich schnapp mir jetzt den Kurzen und ueberflute mal eben das Ofuro (jap. Badezimmer).“

Japanisches Schatzi, leicht sauer: „Was? Ihr wollt jetzt baden gehen? Aber jetzt kommt doch Fussball!“

Ich: „Wer spielt denn? Irgendwas interessantes?“

Japanisches Schatzi, mittelmaessig erregt: „Ich fass es nicht! Heute spielt Japan gegen Korea! „Irgendwas interessantes“...... Unglaublich! Uuuuuunglaublich!

Ich: „Ach so. Halb so wild! Fahren ja beide zur WM. Ich gucke mir gleich danach die Highlights an, ok?“

Japanisches Schatzi, wild schnaubend: „Nix da! Du guckst das jetzt mit mir! Alles! Und der Kurze guckt mit! Ihr koennt danach immer noch baden!“

Ich: „Aber den Kurzen interessiert das doch einen feuchten Fur....“

Japanische Furie, Feuer speiend: „Jetzt reichts! Macht doch was ihr wollt! Ich gehe zur Nachbarin! Die guckt jedes Spiel der Nationalmannschaft! Jedes!“


Sagts und rennt in den Wohnzimmerpantoffeln aus dem Haus. 30 Minuten spaeter: Die Tuer geht auf.......


Japanisches Schatzi, tief deprimiert: „Ich fass es nicht! Ich komm da rein und die guckt „Premier League“. P-R-E-M-I-E-R L-E-A-G-U-E!!!!! Und dann auch noch auf Video! Alles wegen dem doofen Beckham! Als sie dann endlich umgeschaltet hat, stand es schon 3:1 fuer Korea. FUER KOREA! Wir sollten in ein anderes Viertel ziehen! Ich hasse alles! Schalt um auf Olympia!“

Ich, extrem vorsichtig: „Oehm......Aehm.......da laeuft grad Trickski und die Japanerinnen haben’s echt voll versaut. Willst du das wirklich sehen?“

Japanisches Schatzi, Anzeichen von totaler Resignation: Bitte, lass uns nach Deutschland gehn. Die gewinnen wenigstens ab und zu mal irgendwas.“

OmG! J-Pop-Trash!

3

So meine Lieben, ihr habt's ja nicht anders gewollt!
Zieht's euch rein:

http://jpoptrash.nihon-fr.com/chirurgiens/chirurgiens.htm

Und noch mehr:

http://jpoptrash.nihon-fr.com/dentistes/dentistes.htm


Achtung Spoiler!

Manche Fans (besonders die von Ayumi (J-Barbie) Hamasaki,
werden nach der Lektuere schlaflose Naechte haben.
Der Autor uebrnimmt keinerlei Verantwortung fuer:
Zerplatzte Seifenblasen, feuchte Traeume, abgerissene Bravo-Poster,
weggeworfenes Handy-Blingbling und Schwielen an den Haenden.

Gangsta's Paradise or Coolio is back......

9

Hallo ihr Lieben! (Oje, hab ich das grad geschrieben?)

Gleich mal vorweg: Nur eine Woche Deutschland hat gereicht
um mir selbst zu bestaetigen, das meine Entscheidung hier zu leben
vollkommen richtig und vernuenftig war.

Ahh, endlich wieder Beton....

Dieses matschige Weiss und Gruen hat mich ganz wuselig gemacht.
Endlich wieder zurueck in Japan, in dem man im Winter englische Sommeranzuege tragen kann, wo Zweifamilienhaeuser kleiner als deutsche Sozialwohnungen sind, wo angekuendigte Zuege tatsaechlich kommen und dann auch tatsaechlich noch funktionierende Toiletten und freundliches Personal haben, wo auf dem Vorzeigeflughafen der Nation ausschliesslich Japaner arbeiten und keine baertigen 1-Eurojob-Terroristen-Anwaerter aus 3. Welt- und/oder Schwellenlaendern, wo Internet in Hotels keine 5 Euro zusaetzlich pro Stunde kostet, wo einheimische Spezialitaeten auch meistens noch von Einheimischen zubereitet werden, wo die Frauen meistens kleiner, duenner, huebscher und freundlicher sind als ich, wo man als Einheimischer noch nachts im Dunkeln durch's Rotlichtviertel der Haupstadt spazieren kann ohne mindestens dreimal dumm angemacht zu werden, wo der reservierte Zugplatz tatsaechlich vorhanden und leer ist, wo Polizisten, Ladenpersonal, Zugschaffner, Taxifahrer, Nut.. aeh Prostituierte und Beamte noch freundlich und hilfreich sind und das Wort "Dienstleistung" nicht erst bei Wikipedia suchen muessen, wo man das Rueckgeld niemals nachzaehlen muss, wo man garantiert immer den Mietwagen bekommt den man bestellt hat, wo einen Jugendliche noch einigermassen mit Respekt behandeln (ey Alder...), wo Penner nicht betteln, wo Machos noch Machos sein koennen (der gibt Aerger...) und Schwule noch tuntig (der auch...), wo 3 Kilometer mit'm Bus nicht 3.60 Euro kosten, wo Taxis sauber und Taxifahrer nicht wie Penner aussehen (und so riechen....), wo es kein Trinkgeld gibt, und so weiter und so fort, bla bla........


Tata, tata, das gibt es nur in Deutschland......

Uebernehme keinen Anspruch auf Vollstaendigkeit. Wem noch was einfaellt: Nur zu!

Natuerlich gibt es in Deutschland ein paar Sachen die mir hier fehlen, als da waeren:
Vernuenftiges Fruehstueck mit Broetchen, Wurst und Kaese (fuer Sueddeutsche: Semmeln...), passende guenstige Kondome ohne kompromitierende Elefanten oder Hengste auf der Schachtel, vernuenftigen Joghurt, Quark, billigen Kaese, gute Schokolade, vernuenftig grosse Zahnbuersten, Zahnpasta ohne Sand drin, echte Blondinen (sabber...), guten Wein unter 20 Euro die Flasche, Pornos ohne Mosaik (sabber....., die 2.), Japaner die Englisch sprechen (eeehrlich....), mehr faellt mir nicht ein, basta!

Auch hier gilt: Uebernehme keinen Anspruch auf Vollstaendigkeit. Wem noch was einfaellt: Nur zu!

Nun gut. Ich bin auf jeden Fall wieder zurueck im Land des (manchmal verlogenen) Laechelns und werde weiterhin fuer Unruhe im Bloggervolk sorgen. Aber erstmal muss ich meine Reisekostenabrechnung machen (Das gibt wieder Aerger....).